Schleswig-Holstein

Familienfest

500 ASB'ler feierten in Heiligenhafen

Strahlendes Sommerwetter inklusive Ausblick auf blaues Wasser und den neuen Steinwarder-Südstrand - das waren die idealen Rahmenbedingungen für das ASB-Familienfest am vergangenen Sonntag am Binnensee in Heiligenhafen. Mit Musik, Grillspezialitäten vom "Mammut-Smoker", Kinderprogramm, Drohnen-Vorführungen und Planwagenfahrten durch Heiligenhafen wurde es ein rundum gelungener Tag.

Unter den Gästen begrüßte der ASB-Landesvorsitzender Thomas Elvers auch den Bundestagsabgeordneten Ingo Gädechens (CDU), den neuen Landtagsabgeordneten Peer Knöfler (CDU), die stellvertretende Vorsitzende der FDP-Landtagsfraktion, Anita Klahn, den Heiligenhafener Bürgermeister Heiko Müller sowie den Referatsleiter der Staatskanz­lei, Ulf Daude. Mit dem Sommer- bzw. Familienfest wolle der ASB-Landesver­band den haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern im ganzen Land für ihre Arbeit danken, sagte Elvers. Eingeladen waren auch die Familienmitglieder, um einen kostenlosen entspannten Tag in Heiligenhafen zu verbringen.

Thomas Elvers und Jörg Boch­nik, Vorsitzender des Regionalverbandes Ostholstein, richteten herzliche Worte des Dankes an die Hei­ligenhafener Verkehrsbetrie­ben, welche die Wiese am Bin­nensee zur Verfügung gestellt und auch beim Aufbau der Zelte geholfen hatten, sowie an Thuan Ngyuen vom Tourismus-Service Heiligenhafen für die großartige Unterstützung.

Ein High­light war die Verleihung der „Leuchttürme" an verdiente und vorbildhafte ehren- und hauptamtliche ASB-Mitarbei­ter (wir berichteten). Mit den umfangreichen Vorbereitungen des Sommerfestes waren ein dreiköpfiges Orga-Team aus der Landesgeschäftsstelle sowie Udo Glauflügel, Stephan Andersen und Jörg Bochnik vom RV Ostholstein gemeinsam betraut. Den Auf- und Abbau übernahm das Orga-Team unterstützt von einigen wenigen Helfern vom UAV-Team, Thomas Sander vom Katastrophenschutz sowie Wolfgang Wagner, damit auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Regionalverbands entspannt mitfeiern konnten.

Der ASB-Regionalverband Osthol­stein, der in diesem Jahr als Ausrich­ter fungierte, informierte über seine Tätigkeiten, baute einen „Hello-Kitty-Flohmarkt" auf und präsentierte die techni­schen Möglichkeiten seiner Aufklärungsdrohnen (UAV) u.a. durch Flugvorführungen. Die Arbeiter-Samariter-Jugend (ASJ) rundete das Bild mit ihrer brandneuen Hüpfburg und vielen Angeboten für die jüngeren Besucher ab. Neugierig geworden von so viel "Action" nahm auch der ein oder andere Passant an der kunterbunten Feier teil, die von Musik der "Trantuten" und des "Uli-Rath-Trios" umrahmt wurde.

Eine Bildergalerie zum Sommerfest finden Sie auf unserer Facebookseite (Anmeldung nicht erforderlich).

Annette Peters / Jörg Bochnik 05-SEP-2017