Schleswig-Holstein

Schleswig-Holstein näht

ASB-Wünschewagen bringt Masken

Ab morgen gibt es kein Pardon mehr. Dann ist es auch in Schleswig-Holstein Pflicht, beim Einkaufen und in öffentlichen Verkehrsmitteln – also dort, wo viele Menschen zusammenkommen – Mund und Nase zu bedecken. Der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) will seinen Beitrag dazu leisten, den immensen Bedarf an so genannten Behelfsmasken zu decken, und startet die Aktion: „Schleswig-Holstein näht.“

Bildergalerie

Damit möglichst viele Menschen sich und andere mit einer Maske schützen können, bringt der ASB Schleswig-Holstein ehrenamtliche Näher*innen, Stoffspender*innen und alle, die noch eine Maske benötigen, zusammen. In Elmshorn z.B. näht schon seit mehreren Tagen ein kleine Gruppe Masken am laufenden Band. 

Den Startschuss macht der ASB in Moorrege. Am 29. April steht das Team vom ASB-Wünschewagen ab 10.30 Uhr beim REWE-Markt in der Wedeler Chausee 43b und verteilt Masken. Einen festen Preis dafür gibt es nicht. Es wird um Spenden gebeten, die zur Deckung der Unkosten und darüber hinaus für den Wünschewagen und das ASB-Hospiz St. Klemens in Itzehoe eingesetzt werden. 

Der ASB möchte, dass in ganz Schleswig-Holstein genügend Masken zur Verfügung stehen. Wenn sich jeder schützt, sind alle geschützt, und der Weg zurück zur „Normalität“ wird nicht unnötig verlängert. Wer also eine Nähmaschine hat, halbwegs gut damit umgehen kann und Lust hat, die Gemeinschaftsaktion zu unterstützen, kann sich beim ASB melden. Es werden auch Materialspenden benötigt, denn Stoffe und besonders auch Gummibänder werden rar. 

Erste Stoffspenden sind bereits eingegangen, so auch vom Nähmaschinen-Studio-Creative in Itzehoe. Inhaberin Marieta Strauch übergab einen großen Stapel an Kathleen Lüdtke vom ASB-Menüservice Itzehoe. Auch dort heißt es unvermindert: Schleswig-Holstein näht! 

Wer mitmachen möchte, kann auf folgenden Wegen Kontakt zum ASB Schleswig-Holstein aufnehmen:

Tel. 0431 / 70694-111

E-Mail: masken(at)asb-sh.de

Über weitere Verteilaktionen berichten wir der Facebook-Seite des Wünschewagen Schleswig-Holstein:

www.facebook.com/wuenschewagensh

Annette Peters 28-APR-2020