Schleswig-Holstein

Viel Interesse

Der Wünschewagen in Ratzeburg

Gestern haben wir den Wünschewagen in Ratzeburg vorgestellt - gemeinsam mit unserem Kooperationspartner, der Hospizgruppe Ratzeburg-Mölln und Umgebung und bei erfreulichem Medieninteresse.

Bildergalerie

Kreispräsident Meinhard Füllner und Bürgermeister Rainer Voß schauten persönlich vorbei und waren voll des Lobes für das ASB-Projekt. Natürlich mit dabei: Anneliese Kahl (89), die wie berichtet im Juni eine Spendenfahrt mit ihrem E-Scooter von Ratzeburg zur Staatskanzlei in Kiel plant. Dort wird sie am 13. Juni von Ministerpräsident Torsten Albig, Schirmherr des Wünschewagens, empfangen. Ihre Sammeldosen, die sie ihm dann überreichen will, hat sie schon seit einigen Wochen im Einsatz, und sie füllten sich in Ratzeburg um viele weitere Scheine und Münzen.

Auch Bürgermeister Rainer Voß ließ es sich nicht nehmen, seinen persönlichen Obulus beizusteuern. Er kündigte außerdem an, Anneliese Kahl bei ihrer Spendenfahrt im Juni das erste Stück mit dem Fahrrad zu begleiten. Wir werden über die voranschreitende Vorbereitung dieser Fahrt hier noch genauer berichten.

Im Gruppenbild von links nach rechts: ASB-Kreisgeschäftsführer Sven Minge, Maja Bienwald (CDU-Kreistagsfraktion), Anneliese Kahl, Bürgermeister Rainer Voß, Jürgen Hensel (Netzwerk Palliative Care im Kreis Herzogtum Lauenburg), Kreispräsident Meinhard Füllner bei der Vorstellung des Wünschewagens am Rande des Ratzeburger Wochenmarktes.

Annette Peters 12-MÄR-2016