Schleswig-Holstein

"Ideenfutter-Wettbewerb"

Der Wünschewagen Schleswig-Holstein unter den Preisträgern

Der Wünschewagen Schleswig-Holstein hat beim Wettbewerb "Ideenfutter" der Eversfrank Gruppe und der comosoft GmbH mitgemacht und gehört zu den acht Preisträgern, die aus 141 Einreichungen ausgewählt wurden. Gestern Abend nahmen ASB-Landesvorsitzender Thomas Elvers, die stellvertretende Landesvorsitzende Marion Gaudlitz, Projektleiter Axel Schröter und Wünschewagen-Koordinator Marc Wagner den Preis in Meldorf entgegen.

Bildergalerie

ASB-Landesvorsitzender Thomas Elvers, die stellvertretende Landesvorsitzende Marion Gaudlitz, Projektleiter Axel Schröter und Wünschewagen-Koordinator Marc Wagner (v.li.n.re.), im Bild mit Hans-Christian Stühm von der Eversfrank Gruppe (ganz links), nahmen den Preis in Meldorf entgegen.

Mit ihrem im Dezember 2015 erstmals ausgerufenen sozialen Wettbewerb boten die Preisstifter den Teilnehmern die Möglichkeit, einen Anteil des ausgelobten Förderbetrags von 20.000 Euro zu erhalten. Gesucht wurden Projekte, Initiativen und Vereine, die sich in den Bereichen Soziales, Umwelt, Kultur oder Sport engagieren. Nach vier Monaten hatte eine unabhängige Fachjury ihre Entscheidung schließlich getroffen.

Die anderen Preisträger des "Ideenfutter-Wettbewerbs" 2015 sind:

  • Cool Ideas Society e.V.
  • Inklusion Muss Laut Sein
  • Imkerverein Reinickendorf-Mitte
  • Gesellschaft für Sport- und Jugendsozialarbeit
  • Evangelische Erwachsenenbildung Sachsen
  • GEMEINSAM! Jung und Alt für Teilhabe und Lebensfreude
  • Förderverein AÖZA

"Uns ist wichtig, soziales Engagement, Nachhaltigkeit, kulturelle Vielfalt und den Sport zu fördern, um kreative Ideen und Lösungen für ein lebenswertes Miteinander voranzutreiben. Die Fülle an tollen Einreichungen in allen Kategorien begeisterte uns weit über unsere Erwartungen hinaus. Die Sichtung der Einsendungen war dementsprechend spannend und die Entscheidung für die Juroren alles andere als einfach", erklärte Kay Julius Evers, Geschäftsführer der Eversfrank Gruppe.

Die acht Preisträger wurden im Rahmen einer Preisverleihung am 24. Mai in Meldorf ausgezeichnet. Die Abendveranstaltung wurde musikalisch vom norddeutschen Sänger und Songwriter Björn Paulsen und durch einen Vortrag der Jurorin Dorothee Hunfeld, Vorstand Stiftung Mensch, zum Thema "Unternehmen Zukunft - wie soziale Verantwortung gelingen kann..." abgerundet. Zu den Laudatoren gehörten die Geschäftsführer der verschiedenen Unternehmen der Eversfrank Gruppe, welche die Siegerprojekte auch in Zukunft als Projektpaten begleiten werden.

25-MAI-2016