Schleswig-Holstein

Wunschfahrt nach Hamburg

"Dass ich dies alles nochmal sehen darf"

Am Sonntag konnten wir den Wunsch von Jürgen Stiehler erfüllen. Bei strahlendem Sonnenschein holten wir ihn in Lensahn ab und fuhren über Niendorf, seine alte Heimat, Richtung Hamburg.

Bildergalerie

Herr Stiehler genoss die Fahrt sehr, freute sich über bekannte Gebäude, besonders über die Autohäuser, für die er selbst einmal tätig war. In Hamburg-Niendorf geboren und aufgewachsen, erkannte er erfreut vieles wieder. Weiter ging es Richtung Speicherstadt und Hafencity - er konnte sich gar nicht satt sehen. Der schwer erkrankte 73-Jährige war so begeistert, dass ihm schon mal die Tränen in den Augen standen, wenn er sagte: „Dass ich dies alles nochmal sehen darf.“

Weiter ging es entlang der Alster über die Mönkebergstraße, wo der Weihnachtsmarkt stattfand und man sich einen Glühwein gönnte, zum Fischmarkt. Es war toll, den Hamburger Hafen bei diesem wunderschönen Wetter zu sehen. Vorbei an den tanzenden Türmen auf der Reeperbahn durchfuhren wir noch die große Freiheit. Herr Stiehler freute sich diebisch darauf, dies seinen Mitbewohnern im AWO-Haus in Lensahn zu erzählen: "Das glauben die bestimmt gar nicht."

Zum krönenden Abschluss ging es zum Kaffeetrinken ins Augustinum in Neumühlen, hoch oben unter der Glaskuppel mit einem traumhaften Blick über den Hafen, über dem langsam die Sonne herabsank und alles in einem goldenem Schein erstrahlen ließ. Überglücklich und sehr, sehr dankbar ging es für Herrn Stiehler und seine beiden Begleiter Corinna Fröhlinger und Simon Girndt zurück nach Lensahn. Was für ein toller Tag!

30-NOV-2016