Schleswig-Holstein

Noch einmal...

... zum Campen nach Fehmarn

20 Jahre lang waren sie Dauercamper auf dem Belt-Campingplatz Fehmarn. Nicht nur für ihre eigenen Enkel, sondern auch für viele Ferienkinder waren Karin und Willi Mohaupt dort "Oma und Opa".

Bildergalerie

Nun ist Willi Mohaupt unheilbar erkrankt und hatte einen sehnlichen Wunsch: Noch einmal "seinen" Platz sehen und Tochter und Schwiegersohn besuchen, die nach wie vor ihre Urlaubstage dort verbringen. Obwohl nur 13 km vom eigenen Zuhause entfernt, war das Wunschziel aufgrund des Gesundheitszustands des 83-Jährigen unerreichbar. Mit dem Wünschewagen wurde nun das bisher Unmögliche möglich gemacht, sodass die Familie einen schönen Nachmittag miteinander verbringen konnte.

Willi Mohaupt schwelgte in Erinnerungen, erzählte von vielen Camping-Erlebnissen und genoss Kaffee und Kekse in der Sonne, was ihm sichtlich gut tat. Zum Ende mochte er noch einen Blick auf seinen Strand werfen und war glücklich und zufrieden. Die Fahrt mit dem Wünschewagen auf den Deich und der Blick aufs Meer mit Frau und Tochter wurden zur schönsten Erinnerung des Tages.

"Fabian König und ich waren sehr gerne Gast in der Familie, und es war uns eine Freude, ihnen den gemeinsamen Tag zu ermöglichen", fasst Petra Friedrich die Eindrücke unseres Helferteams zusammen.

15-SEP-2017