Region
Eine ASB-Pflegekraft hilft einer älteren Dame beim Anziehen.

Tariftreueregelung: Große Chance für die Pflege nicht verspielen

Mit der Einführung der Tariftreueregelung ab dem 1. September 2022 hat der Gesetzgeber die gesetzliche Regelung geschaffen, dass die Gehälter der Mitarbeitenden in der Pflege und Betreuung erheblich steigen werden. Diese Entwicklung begrüßt der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) Schleswig-Holstein sehr. Zugleich kritisiert er die Ungleichbehandlung der ambulanten Dienste bei der Refinanzierung und warnt vor unabsehbaren Folgen.

weiterlesen
Auch Marion Gaudlitz (li.), stellvertretende Landesvorsitzende des ASB Schleswig-Holstein, und Landesgeschäftsführerin Bettina Spechtmeyer-Högel (re.) freuten sich über die Wahl der neuen ASB-Präsidentin Katarina Barley (Mitte).

Katarina Barley ist neue ASB-Präsidentin

Katarina Barley ist am 10. September vom Bundesausschuss des Arbeiter-Samariter-Bundes zur Präsidentin ernannt worden. Die Juristin und Europaparlamentarierin wurde von den Delegierten einstimmig gewählt. Sie folgt auf Franz Müntefering, der von 2013 bis 2021 an der Spitze der Hilfs- und Wohlfahrtsorganisation stand.

weiterlesen
Heinz-Peter Harms, Lisa Wilms, Vivienne Birzer und Ann-Katrin Hellberg (von links) engagieren sich für den ASB Lübeck in der Psychosozialen Notfallversorgung (PSNV).

Beistand in den schwersten Stunden

Die richtigen Worte für das eigentlich Unsagbare finden, Ruhe bewahren und zugleich Empathie zeigen: Herausfordernd ist die Arbeit in der Psychosozialen Notfallversorgung (PSNV) ganz gewiss. Aber auch ungeheuer wichtig und erfüllend. Zum Beispiel in der Hansestadt Lübeck.

weiterlesen
SAVING LIFE Szene

SAVING LIFE startet neu durch

Als deutsch-dänisches Interreg-Projekt für „Grenzüberschreitende Erste Hilfe“ ist SAVING LIFE vor vier Jahren gestartet. In Zusammenarbeit von Arbeiter-Samariter-Bund Schleswig-Holstein (ASB) und seiner dänischen Partnerorganisation Dansk Folkehjaelp (DKFH) wurde seitdem viel erreicht. Dann kam Corona, doch mit dem Stillstand war das Ende von SAVING LIFE nicht besiegelt, im Gegenteil: Mit neuem Design und neuen Funktionen startet das Projekt nun flächendeckend für ganz Schleswig-Holstein neu durch. Alle sechs Rettungsleitstellen im Land sind stufenweise mit an Bord.

weiterlesen
Am Ausbildungszentrum für Notfallmedizin in Fahrenkrug wird den angehenden Rettungssanitätern die Theorie vermittelt.

Auf neuen Wegen in den Rettungsdienst

Der ASB Schleswig-Holstein geht voran – und sieht sich voll bestätigt. Erstmals erhalten Frauen und Männer, die in den Rettungsdienst einsteigen wollen, von Anfang an eine Vergütung und außerdem ihre Aufwendungen erstattet. Bei der Zielgruppe kommt das hervorragend an.

weiterlesen